Wie seriösen Züchter finden?

Mit freundlicher Genehmigung von Nicole Andrae,
Quelle:
Maine Coons von der Waldquelle


Wie seriösen Züchter finden - Die ideale Maine Coon Katzenzucht
 
Man hört so viel über eine Zucht und dessen Züchter.
Seien Sie bitte nicht voreingenommen sondern machen Sie sich selbst ein Bild.
Schauen Sie sich eine Homepage genau an.
Wenn Sie sich für eine Maine Coon interessieren, schauen Sie sich nicht nur die Bilder an. Manchmal kann man auch weniger gutes zwischen den Zeilen lesen. z.B. wie oft hat die Mutterkatze in welchen Abständen geworfen, sind Kitten gestorben und wenn ja woran? Wie viele Stammtiere hat ein Züchter? Wie sind die Bilder gemacht? Was sieht man auf den Bildern im Hintergrund? Sehen die Tiere gesund aus oder eher kränklich? Oft kann man anhand von Fotos und Texten erkennen ob sich der Weg zu diesem Züchter überhaupt lohnt.
 
Negatives über eine Zucht gehört oder gelesen?
Manchmal hört man auch negatives über einen Züchter. Sicher nicht immer, aber zu oft steckt einfach nur die Züchter-Konkurrenz dahinter, die aus reiner Missgunst und Neid Gerüchte verbreiten. Über das Internet ist das eigentlich ganz einfach. Es kommt manchmal vor, das ein Interessent ein Tier aus irgendwelchen Gründen von einem Züchter nicht bekommen hat, oder ein anderer Züchter meint dass es für ihn leichter ist seine Tiere zu verkaufen, wenn er die Konkurrenz mit üblen Worten einfach auslöscht. Konfrontieren Sie einfach den Züchter, an dessen Kitten Sie Interesse haben mit Ihrem Wissen. Fragen Sie nach. Schauen Sie auch in den Gästebüchern nach und fragen Sie ehemalige Kittenkäufer, die in Ihrer favorisierten Zucht schon gekauft haben.
 
Sauber oder ungepflegt?
Ein Maine Coon Züchter, der gerade Kitten hat, bei dem darf es nicht verkommen sein, aber es kann auch nicht 100 % sauber sein. Wenn ich z.B. um 13 Uhr Besuch erwarte und um 12 Uhr alles gesaugt oder gewischt habe, und meine Babys danach ihr Nassfutterfresschen bekommen, dann matschen sie arg herum, laufen durch das Futter und sehen selber aus wie Schweinchen Dick. Genauso wird dann auch der Futterplatz aussehen. Auch toben die Maine Coon Kitten gerne in der Katzenstreu, verteilen diese überall... das ist aber kein Dreck. Schauen Sie sich um. Würden Sie selber dort wohnen wollen? Ist es für Ihr Verständnis sauber??? Wie sieht das Katzenklo aus? Ist es voll? Stinkt es extrem oder ist gar Durchfall zu sehen?
Ist frisches Trinkwasser vorhanden? Sind die Futternäpfe sauber oder kleben Futterreste von vor Wochen daran?
 
Gepflegte oder ungepflegte Tiere?
Ein Maine Coon Katze darf mal ein oder zwei Knötchen haben, sie sollte aber nicht verfilzt sein. Maine Coon Zuchtkater sehen oft nicht so aus, wie Sie es z.B. von einer Ausstellung her kennen. Ein potenter Maine Coon Kater, kann durch das Decken gestresst sein und dadurch etwas in Mitleidenschaft gezogen werden. Dies äußert sich z.B. durch Gewichtsabnahme, weil sie bei der gut riechenden Katzendame keine Lust mehr aufs fressen haben. Das Fell kann „struppig oder gerupft“ aussehen. Auch kann es zu einem „Fettschwanz“ kommen. Diese Dinge haben aber nichts mit Ungepflegtheit oder Unterernährung zu tun. Auch ein Muttertier kann durch die Geburt und das stillen „mitgenommen“ aussehen und ehrlich das darf sie meiner Meinung nach auch. (Ich finde meine Katzen in der Schwangerschaft am schönsten...sie blühen richtig auf und schauen mich immer ganz verliebt an)  
Die schönsten Tiere sind und bleiben die kastrierten Maine Coon´s.
 
Sind die Tiere krank oder gesund?
Dies ist oft für Laien nicht zu erkennen und viele kaufen daher nicht selten die Maine Coon Katze im Sack. Wenn mal ein Tier z.B. ein tränendes Auge hat, sind nicht gleich alle krank. Manchmal ist es leider eine chronische Bindehautentzündung oder ein verstopfter Tränenkanal, es hat Zug bekommen oder ist durch eine Rangelei mit den Artgenossen am Auge verletzt worden. Meist ist es wirklich harmlos. Sollte Ihnen aber auffallen, dass sehr viele Tiere davon betroffen sind, ist Vorsicht geboten. Hier könnte eine Infektion die gesamte Zucht befallen haben. Werfen Sie ruhig einen Blick ins Katzenklo z.B. Durchfall ist nicht zu übersehen. Sehen die Maien Coon Kitten sehr dünn aus, oder sind viel zu klein, haben sie evt. einen verschmierten Popo, schlafen die Babys die ganze Zeit? Dann lassen Sie besser die Finger davon. Es kann zwar passieren dass gerade Babys durch neu angebotenes Futter etwas Durchfall bekommen, aber dann sind die Babys nicht gleich abgemagert oder schlafen die ganze Zeit. Wenn die Maine Coon Kitten sehr viel niesen beobachten Sie es genau. Vielleicht lag es am Staub aus dem Katzenklo oder evtl. hat sich eine Staubfluse verirrt. Übermäßiger Parfümgeruch kann ähnliches bewirken. Wenn aber starker Ausfluss aus der Nase fließt, dann lassen Sie besser die Finger davon. Sie zahlen nachher die Rechnung vom Tierarzt und der Züchter macht so weiter wie vorher.
Ein guter Maine Coon Züchter vermittelt nie ein krankes Tier.
Sind die Kitten krank, das kann in jeder Zucht passieren, dann sagt der Züchter es Ihnen unaufgefordert sofort und erklärt Ihnen die Krankheit und welche Konsequenz sie hat.
 
Manche schreiben es auch auf die Website, dies ist kein schlechter Maine Coon Züchter, im Gegenteil er geht offen damit um und verbirgt es nicht.
Das ein Wurf erkrankt, kann immer und in der besten Zucht passieren. 
Sie sind ja auch mal krank, obwohl sie was für Ihre Gesundheit tun.
Bleiben Sie bei Interesse aber in Kontakt und vereinbaren einen neuen Besuchstermin.
 
Scheue Babys und Elterntiere?
Jedes Tier hat seine eigene Persönlichkeit.
Es gibt mutige und aufgeschlossene, dann gibt es schüchterne und etwas ängstliche...
ABER wenn sich ALLE Maine Coon Kitten verstecken bei Ihrem Besuch, können Sie davon ausgehen, dass sie nicht gut sozialisiert wurden. Auch sind die Kätzchen aufgeschlossen und zeigen sich neugierig.
Also würde in einer guten Maine Coon Zucht wenigstens der ein oder andere neugierig auf Sie zu kommen.
 
Gesamteindruck?
Wenn Sie in einer Maine Coon Cattery verkratzte Wände oder vielleicht auch ein verkratztes Möbelstück finden, können sie da von ausgehen das es eine gute Zucht ist. Hier werden keine Tiere ausgesperrt.
Sie sollten sich wohl fühlen, nicht das Gefühl haben, dass der Dreck oder der Gestank Sie gleich erschlägt……die Maine Coon Kitten sollten herumtollen und die Mutterkatze sollte entspannt auf dem Sofa liegen.
Dann, aber nur dann sind Sie RICHTIG.
 
Ich hoffe, ich konnte Ihnen ein wenig bei der Suche nach einer seriösen Maine Coon Zucht helfen.  
Es gibt unzählige Zuchten und Sie dürfen mir glauben, dass auch ein erfahrener Züchter das ein oder andere Mal über das Ohr gehauen wird.
 
Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl. Nehmen Sie rechtzeitig Kontakt auf.
Wenn Sie trotz aller Bemühungen ein Problem mit dem Züchter haben, suchen Sie zunächst das Gespräch. Ein guter Maine Coon Züchter ist auch für Sie da, wenn Sie das Tier schon Zuhause haben, und es ihm vielleicht mal nicht so gut geht. Meist kann ein Problem gelöst werden.
 
Machen Sie keinen Maine Coon Züchter vorschnell schlecht, wenn es kleinere Probleme gibt.
Machen Sie aber auch nicht die Augen zu und halten den Mund, wenn Sie erkennen, dass Tiere unwürdig und nicht artgerecht gehalten werden und leiden. Schalten Sie SOFORT die Polizei, das Veterinäramt/Ordnungsamt oder den Tierschutz ein.

Die Tiere werden es Ihnen danken……

Weiter Informationen erhalten Sie unter dem Menüpunkt Schwarzzucht.
seltene weiße Maine Coon Kitten
 
weiße Maine Coon Kitten Zucht

Wir haben gelegentlich
weiße Maine Coon Kitten!

Facebook Like-Button
 
Wie bieten Ihnen unsere Maine Coon Züchter-Garantie
 
Unsere Maine Coon Zucht
ist offiziell beim Veterinäramt
des Landkreises Prignitz angemeldet.
Selbstverständlich wurde
"kathiskatzenreich",
nach persönlicher Prüfung, auch bedenkenlos genehmigt.

Weiterhin unterliegen wir regelmäßig
Kontrollen von Tierarzt, Amtstierarzt
und dem 1. Felidae Cat Club e.V.

Gesundheit, guter Charakter
und typvolles Aussehen
unserer Main Coon Katzen
sind kein Zuchtziel für uns,
sondern Voraussetzung zur Zucht. weiße Maine Coon Kitten Zucht Vertrauen Sie auf Ihr Herz
beim Kittenkauf
und auf Ihren Züchter.
Zu uns - ist kein Weg zu weit.
Jede Anfahrt lohnt sich -
denn wir verstehen uns als
"etwas andere Maine Coon Zucht"
- wir verschweigen keine ehemaligen Kittenkäufer – im Gegenteil:
wir haben nichts zu verbergen
und Sie dürfen unsere inzwischen
stolzen Maine Coon Besitzer
sogar befragen.
Überzeugen Sie sich selbst:

Sophie: „ich bin wirklich froh darüber eure zucht gefunden zu haben und ich habe mich von anfang an gut aufgehoben gefühlt.“ Julia: „Sollte ich irgendwann noch eine Katze dazuholen würde ich mich höchstwahrscheinlich an euch wenden, (der Züchter meines Vertrauens). Danke für meinen Fratz. " Cornelia: „Nochmals vielen Dank dafür, daß Du immer für Deine Kitten und deren Personal da bist.“
An meine Katze
 
Mein edler Freund,
Ich bitte sehr:
Komm doch her,
Sitz neben mir
Und schau mich dann
Mit deinen lieben Augen an,
Mit Augen voller Glanz
Und Gold; dein Blick,
Er ist so treu und hold.
Dein wundervolles weiches Fell,
Schwarz und hell,
So seidig, üppig,
Voller Pracht,
Wie Wolkenhimmel in der Nacht
Belohnt die Hand,
Die dich liebkost,
Mit freundlicherem
Glück und Trost.
Die Hunde freunden gern
Sich an mit jedermann.
Doch du,
Von lauterer Natur,
Liebst deine wahren Freunde nur,
Berührst mit deiner Pfote mich -
Ja, Lieber,
Ich verstehe dich.
Was geht wohl vor
In deinem Geist –
Ach, wer weiß?
Wenig nur ist uns bekannt
Trotz unsrem Freundschaftsband.
Vielleicht ist’s dem Menschen
Nur vergönnt,
Daß er das Leben besser kennt.

Algernon C. Swinburne

Warum Maine Coon?
 
Eine Maine Coon live zu erleben -
ist wirklich ein Erlebnis,
denn die Maine Coon
ist unvergesslich, unvergleichlich
und unwahrscheinlich lieb
und imposant.

Machen Sie sich selbst ein Bild,
denn schreiben kann man viel...

Lernen Sie unsere
Maine Coon Zucht persönlich kennen.

Sie werden sehen -
ich habe nicht zuviel versprochen.
Sie sind herzlich eingeladen.
 

counteronline.de